© Centrik Isler, likeyou.com

So:ren Berner & Christian Falsnaes, 2004
Performance
Eröffnung "Expect us" im Blauen Saal, 1.5.2004

© Eva-Maria Würth, interpixel.com

Cosmin presents lifters, 2.5.2004
Vernissage message salon, Esther Eppstein

© Centrik Isler, likeyou.com

plus 100 artists group show, 2.5.2004
Installationsansicht (Detail)
Vernissage message salon, Esther Eppstein

© Centrik Isler, likeyou.com

Three Visitors, 2.5.2004
Vernissage message salon, Esther Eppstein

© Centrik Isler, likeyou.com

plus 100 artists group show, 2.5.2004
Installationsansicht (Detail)
Vernissage message salon, Esther Eppstein

© Centrik Isler, likeyou.com

plus 100 artists group show, 2.5.2004
Installationsansicht (Detail)
Vernissage message salon, Esther Eppstein

© Eva-Maria Würth, interpixel.com

lifters, 2.5.2004
Installationsansicht
Vernissage message salon, Esther Eppstein
Foto: Eva-Maria Würth, interpixel.com

© Centrik Isler, likeyou.com

Jean Claude Freymond-Guth in his gallery Les Complices* in front of a wall painting by Faile (USA)
Opening, 5.5.2004

© Centrik Isler, likeyou.com

Ingo Giezendanner aka Grrrr: Videoinstallation at Les Complices*, 5.5.2004

© Centrik Isler, likeyou.com

Ingo Giezendanner aka Grrrr himself

© Centrik Isler, likeyou.com

Faile (USA): wall painting (detail), 5.5.2004

© Centrik Isler, likeyou.com

Patrick McNeill and Aiko Nakagawa from Faile in front of one of their wall paintings at Les Complices*, 5.5.2004
www.faile.net

Fotografien: Centrik Isler, wenn nicht anders vermerkt.


Expect us! ......we are out there

Anne Bennike
(DK), Akim (D), Akay (S), Aron Fleming Falk (S), Bella Angora (A), Christian Falsnaes (DK), Freaks Gallery (DK), Faile (USA), Looser (D), Geneviève Favre (CH), Grrrr (CH), Jean-Claude Freymond-Guth (CH), Marina Belobrovaja (IL), Mickry3 (CH), Mo Diener (CH), PAC (CH), Ritsche (D), So:ren Berner (NL), Straight up (DK), Zaccheo Zilioli (CH), Zast (D)


1. internationale Ausstellungsreihe zu Streetart in Zürich


"Streetart", wie die oft unautorisierte, künstlerische Äusserung im öffentlichen Raum genannt wird, ist eine der klarsten und aussagekräftigsten Reaktionen auf die zunehmende Privatisierung des öffentlichen Raumes durch kommerzielle Interessen. "Expect us!" ist die erste internationale Ausstellungsreihe zu "Streetart" in Zürich und will diese in einem einwöchigen Eröffnungsfestival einer grösseren Öffentlichkeit im Kunstkontext vorstellen.


"Streetart" ist ein Überbegriff für Graffiti-verwandte Kunst, avantgardistische, zeitgenössiche Kunst im visuellen und performativen Bereich, verbunden mit sozialpolitischem Aktivismus. Die Streetartists wollen sich das Recht einhandeln, sich im öffentlichen Raum frei künstlerisch zu äussern. Sie wollen diesen Raum mitbestimmen und hinterfragen somit nicht nur eine kommerziell kontrollierte Realität sondern auch die Möglichkeiten einer Konsumgesellschaft.


Zürich ist eine Stadt der langen und etablierten Tradition der "Streetart", einige mittlerweile international bekannte KünstlerInnen, sind Teil dieser Bewegung. "Expect us!" will diese lokale Bewegung in thematischer Verbindung mit einer nationalen und internationalen Gruppe von KünstlerInnen in einem formal vielfältigen Ausstellungskontext zeigen.


Bewusst wird durch "Expect us!" die "Streetart "dabei in einen näheren Kunstbegriff verflochten. So findet "Expect us!" in Räumen statt, die sich explizit der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst verschrieben haben. Institutionen wie Blauer Saal, Kunsthof, Les Complices*, Message Salon, das Migros Museum für Gegenwartskunst, oder die Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich sind in das Projekt integriert, in dem sie im Rahmen von "Expect us!" eingeladene KünstlerInnen zeigen.


Kuratiert und organisiert wird "Expect us!" durch das internationale Künstler- und Kuratorenteam Bella Angora (A), Christian Falsnaes (DK), Esther Eppstein (CH) und Jean-Claude Freymond-Guth (CH).


Festivaldauer: 1. - 22.5.2004


Programm

Samstag, 1. Mai 2004, 18 Uhr

Vernissage "Expect us!" und Performances
Anne Bennike (DK) & Bella Angora (A), Akim (D) & Zast (D), Freaks Gallery (DK) & Akay (S), Straight Up (DK)
22 Uhr: Party mit DJ MadMadam & KayZee
(Eintritt CHF 10.-)
Blauer Saal
Limmatstrasse 270
8005 Zürich
Ausstellung bis Freitag 14. Mai 2004

Donnerstag bis Samstag, 14 - 18 Uhr

----------------------------------------------------------------

Sonntag, 2. Mai 2004, 18 Uhr
Vernissage "message salon zeigt PAC"
PAC, Künstlerkollektiv (Fribourg, CH) presents lifters by Cosmin (Paris, F) plus 100 artists group show
message salon
Esther Eppstein
Universitätsstrasse 115/117
8006 Zürich
Ausstellung bis Samstag 8. Mai 2004

Mittwoch & Freitag 15 - 18 Uhr, Samstag 20 - 24 Uhr (Finissage)
Special: Donnerstag, 6. Mai, 20 - 24 Uhr: Conference with PAC & Cosmin "us military lifters & russian psychotronic weapons"
www.likeyou.com/messagesalon

----------------------------------------------------------------

Montag, 3. Mai 2004, 18 Uhr
Vortrag und Publikumsdiskussion
"The Public Space today- Streetart’s importances and chances"
Referenten: Faile (USA) und Freaks Gallery (DK)
Moderation: Christian Falsnaes & Jean-Claude Freymond-Guth
Museum und Hochschule für Gestaltung und Kunst
Vortragssaal
Ausstellungsstrasse 60
8005 Zürich

(Vortrag in englischer Sprache)

21 Uhr: Filmabend und Bar
Filme und Videos mit/über Streetart
Blauer Saal
Limmatstrasse 270
8005 Zürich


----------------------------------------------------------------

Mittwoch, 5. Mai 2004, 18 Uhr
Vernissage "Media, Pirates and me"
Faile (USA), Aron Fleming Falk (S), Grrrr (Ingo Giezendanner, CH)

Les Complices* zeigen unter dem Titel "Media, Pirates and me" drei unterschiedliche Positionen, die sich künstlerisch mit dem öffentlichen Raum und seiner Privatisierung auseinandersetzen. Die Künstler arbeiteten für diese Ausstellung während einer Woche praktisch rund um die Uhr in der Galerie, und haben dabei versucht, unterschiedlichste politische, aesthetische, und sozio-kulturelle Aspekte der künstlerischen Auseinandersetzung im öffentlichen Raum, vorab den Strassen dieser Welt, in den Räumen von Les Complices* zusammen zu führen.


Unter dem Namen "Faile" arbeiten die Filmermacherin Aiko Nakagawa und die beiden Grafiker Patrick McNeill und Patrick Miller aus New York seit nunmehr fünf Jahren. Sie verstehen sich klar als Maler und sehen ihre Motivation, Wände und so genannte Nicht-Orte mit Schablonen, Graffiti und Malerei zu verändern, vielmehr unter künstlerischen und aesthetischen Aspekten, als politische Manifestationen. Die humoristisch absurden bis abstrakten Kompositionen setzen sich einerseits aus Motiven der klassischen US- amerikanischen Comic Tradition der 50iger Jahre und beinahe als grafisch eingesetztes Element von Schriften zusammen. Anderseits haben "Faile" aber auch die Aesthetik der Strasse in ihre Arbeiten aufgenommen; die Vielschichtigkeit der immer wieder aufs Neue übermalten und wieder übersprayten Wände bilden nicht nur der Hintergrund ihrer Wandmalereien, sondern auch bewusst ein wesentlicher Teil der Komposition.


Der Schwede Aron Fleming Falk arbeitet mit Sound Installationen, die als er Radioempfänger und Sender im öffentlichen Raum anbringt. Kleine, beinahe übersehbare Lautsprecher berieseln Orte mit ungewohnten Geräuschen und Musik, werden unauffällig Teil eines allgegenwärtigen Geräusche Pegels, der uns im urbanen Raum umgibt.


Die bekannten schwarz-weissen Zeichnungen und Malereien des Zürchers Ingo Giezendanner, alias Grrrr, zeigen vertraute Stadtansichten und oft als unspektakuläre Nebenhandlungen in einer ungewohnten Nähe. Eigentlich minutiöse Wiedergaben der Wirklichkeit scheinen sie dennoch entrückt und geheimnissvoll und öffnen sich dem Betrachter als Plattform für eigene erlebte und erwünschte Stadtgeschichten. Bei Les Complices* zeigt Grrrr im Schaufenster eine Videoinstallation, auf deren Bildschirmen seine Zeichnungen zu bewegten Bildgeschichten verarbeitet wurden.


Les Complices*
Espace libre & Edition
Anwandstrasse 9
8004 Zürich
Ausstellung bis Samstag 22. Mai 2004

Mittwoch: 18 - 22 Uhr (Bar),
Donnerstag bis Samstag: 14 - 18 Uhr

----------------------------------------------------------------

Freitag, 7. Mai 2004, 18 Uhr
Vernissage "Another brick in the wall"
Jean-Claude Freymond-Guth (CH), Looser (D), Mickry3 (CH), Zaccheo Zilioli (CH)
Kunsthof
Limmatstrasse 44
8005 Zürich
Zu sehen bis Samstag 22. Mai 2004

22 Uhr: Performance Nacht @ Migros Museum
Anne Bennike (DK) & Bella Angora (A), Christian Falsnaes (DK), Geneviève Favre (CH), Marina Belobrovaja (IL), Mo Diener (CH), Söeren Berner (NL); Zast (D) & Ritsche (D)
Migros Museum für Gegenwartskunst
Limmatstrasse 270
8005 Zürich

----------------------------------------------------------------

Sonntag, 9. Mai 2004, ab 12 Uhr
Artist's Brunch
Ende des Festivals
Hof des Löwenbräu Areals
Limmatstrasse 270
8005 Zürich

(bei schlechtem Wetter im Blauen Saal)


Kontakt: Jean-Claude Freymond-Guth
Email: les.complices@swissonline.ch
Telefon +41 (0)76 320 92 89

www.likeyou.com/modiener