© David Krepfle


David Krepfle
Americas Fears II



Click for English text


Der Ex-New-Yorker David Krepfle lebt seit gut zwei Jahren in Berlin und entwirft mit seinen "Americas Fears" betitelten Arbeiten einen distanzierten aber liebevollen Blick auf seine Nation. Mit Ironie, Biss und bisweilen schwarzem Humor setzen sich Krepfles maskenhafte Skulpturen mit dem bröckelnden Selbstbild Amerikas auseinander. Seine Kunst besteht darin, das kollektive Gedächtnis in comichaften Icons sichtbar zu machen.


Die Ironische Wende verwandelt dabei Selbstbilder in Trugbilder, Ängste in Stimmungmache. Die in den Masken aufscheinende Naivität amüsiert, verblüfft und ermahnt zur gleichen Zeit. David Krepfles Bilder sind kritische Selbstreflexion, aber auch Bestandsaufnahme einer Krise des American Dream. Die Universalität des Icons zieht aber auch den nicht amerikanischen Betrachter in Zweifel: Es könnte ein globales Problem sein.


Ausstellungsdauer 25.4. - 23.5.2008

Oeffnungszeiten Di-Sa 11 - 19 Uhr


brot.undspiele Galerie
Kay Neubert

Gartenstrasse 2
D-10115 Berlin
Telephone +49 (0)30 94 88 53 90
Email info@brot.undspiele.com

www.brot.undspiele.com





David Krepfle
Americas Fears II



The Ex-New-York-Artist David Krepfle lives now for two years in Berlin. In his series of works titeled "Americas Fears" he creates a distant but affactionate view on his own nation. By means of irony and sometimes black humor Krepfles mask like sculptures deal with the disintegrating self-perception of the US.


His works uncover the collective memory in comic like icons. The ironical turning point reveals than the self perception as an illusion, fear as cheap propaganda. Apparently naive, the masks do amuse but also astoun and advise at the same time. David Krepfles works are critical self reflections as well as appraisal of the crisis of the American Dream. The universality of the icon disputes also the non american viewer: It could be a global problem.


Exhibition 25 April - 23 May 2008

Gallery hours Tues-Sat 11 am - 7 pm