Alexia Walther: aus der Serie PROSCENIUM, 2000, 120 x 120 cm

Alexia Walther - Proscenium

Mit der Ausstellung "Proscenium" zeigt die junge Genfer Künstlerin Alexia Walther zum ersten Mal ihre Arbeit in der Galerie Art-Magazin.

Proscenium - eine Foto-Serie, deren Handlung sich hinter verschlossenen Türen eines Salons abspielt. Die Bilder entsprechen und ergänzen sich. Eine ritualisierte Gruppenhandlung findet statt. Jeder Darsteller scheint zu wissen, welche Geste er auszuführen hat. Abwechselnde Übersichts- und Naheinstellungen, ein erlöschendes und wieder aufleuchtendes Licht, entführen den Betrachter in ein fantastisches Universum.

Mehrere Bewusstseinsebenen in einem sich relativierenden System werden durchforscht. Man errät, dass sich alle diese Aktionen während eines einzigen Abends abspielen. Trotzdem bleibt die Erzählungsabfolge rätselhaft. Die Bilder sind Variationen, die den Betrachter in eine Wirklichkeit und gleichzeitig in eine parallele Wirklichkeit versetzen. Der Teppich als Bühne, die Aufmerksamkeit, die sich jedem Darsteller zuwendet und die scheinbare Existenz eines Verhaltenskodex, bilden ein trügerisches Dispositiv, welches den Darstellern ermöglicht ihre Wünsche darzustellen.
Eine Inszenierung von Regungen und Affekten, die sich im Raum zwischen Verführung, Ablehnung und Distanz bewegen.

Ausstellungsdauer: 18.11. - 23.12.2000
Oeffnungszeiten: Mi-Fr 13-18 Uhr, Sa 13-16 Uhr

Am Galerienwochenende vom 24. - 27. November ist die Galerie am Freitag von 13 - 21 Uhr und Samstag/Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Galerie Art-Magazin
Militärstrasse 42
8004 Zürich
Telefon/Fax 01-242 02 24
E-Mail: artmagazin@bluewin.ch

www.likeyou.com/artmagazin