© Andrea Wolfensberger

Sternmagnolie II, 2003
Öl auf Aluminium, 39.5 x 49.5 cm


Andrea Wolfensberger
Was uns blüht



In ihren neusten Arbeiten stoppt Andrea Wolfensberger (*1961) den Zeitfluss ihrer Videoaufzeichnungen. Die Auswahl der Standbilder ist entscheidend. Ausgewählt werden jene Ansichten, die das Auge auf der steten Suche nach Motiven in der Regel übergeht. Andrea Wolfensbergers Aufmerksamkeit gilt nicht primär den formgebenden Bildelementen, sondern dem Bereich, der zwischen diesen liegt – dem Laubwerk inmitten von Blüten und Knospen, dem von zarten Pflanzen gezierten trüben Wasser oder dem wuchernden Stengelbereich. In ihren Blumenbildern bannt sie den Blick des Betrachters. Sie verortet Zwischenräume, die sich der Bestimmung entziehen: Sie verortet Ortlosigkeit.

Andrea Wolfensberger konzipiert, wie es für ihr Werk kennzeichnend ist, die vorliegenden Arbeiten in Auseinandersetzung mit den spezifischen Eigenheiten der verwendeten Medien. In zwei Videostandbildern löst sich das Medium der Zeit in seiner Bestimmung auf: Bewegung erscheint, auf schwarz-weiss reduziert, in überhöhter Form als Wechselspiel extremer Tonwerte. In ihren elf Ölgemälden überträgt die Künstlerin die Vorlagen feinsäuberlich und scheut keinen Aufwand, Schärfen und Unschärfen herauszuarbeiten. Die Bilder entfalten dadurch eine besondere Tiefenwirkung, einen vereinnahmenden Sog.

Die ausgestellten Blumenbilder treffen einen vorherrschenden Puls der zeitgenössischen Kunst und werfen zahlreiche Fragen auf: Wie ist die neu zu verzeichnende Aktualität der Landschaftsmalerei aufzufassen? Inwiefern sind heute Schönheit und Kontemplation in der Kunst wieder zugelassen? Und, eine Fragestellung, die Andrea Wolfensbergers Werk exemplarisch provoziert: Haben etwa die neuen Medien der Natur den Eingang in die Malerei geebnet? Deutungsansätze hierzu entfalten und erörtern prominente Kunstkritikerinnen und Kunstkritiker in der Rahmenveranstaltung am 15. Mai 2003.


(Ruth Littman)


Ausstellungsdauer: 31.1. - 22.3.2003
Oeffnungszeiten: Di - Fr 12 - 18 Uhr, Sa 11 - 16 Uhr


Galerie Bob Gysin
Ausstellungsstrasse 24
8005 Zürich
Telefon 01 278 40 60
Fax 01 278 40 50
E-Mail: info@bg-galerie.ch

www.bg-galerie.ch


zum Seitenanfang