© Charles Wyrsch
"Akt", 2002
Öl auf Blech, 69 x 65.5 cm
Besitz des Künstlers
© Charles Wyrsch


Charles Wyrsch
Aufzeichner und Auslöscher



Click for English text

Den 1920 in Buochs geborenen Charles Wyrsch hat das Kunstmuseum seit 1964 mit Ausstellungen begleitet.

Die aktuelle Präsentation in räumlicher und auch künstlerischer Nachbarschaft der Expressionisten aus der Schenkung Minnich verbindet seine jüngsten Akte in Öl auf Blech mit ausgewählten früheren Gemälden.

Die Klammer bilden zwei bemerkenswerte Zeichnungsfolgen mit Selbstbildnissen und Porträts seiner Frau Edith. Die Blätter zeugen von Wyrschs ausdrucksstarker Beobachtungsgabe, strahlen aber auch eine berührende Intimität aus.


Ausstellungsdauer: 19.10. - 1.12.2002
Oeffnungszeiten: Mo-Fr 10 - 19.30 Uhr, Mi/Do 10 - 20 Uhr
Sa 10 - 18.30 Uhr, So 10 - 17 Uhr
Öffentliche Führungen mittwochs 18.30 Uhr


neues Kunstmuseum Luzern
Europaplatz 1
6002 Luzern
Telefon: 041 226 78 00
Fax: 041 226 78 01
E-Mail: kml@kunstmuseumluzern.ch

www.kunstmuseumluzern.ch



Charles Wyrsch


The Museum of Art has accompanied Charles Wyrsch, born 1920 in Buochs, with exhibitions since 1964.

The current presentation, placing him in a spatial and artistic proximity to the Expressionists from the Donation Minnich, combines his most recent nudes, done in oil on metal, with selected earlier paintings.

Two remarkable series of drawings with self-portraits and portraits of his wife Edith provide the bracket linking his contemporary works to his earlier art.

The pages testify to Wyrschs highly expressive powers of observation, while at the same time radiating a touching intimacy.