© Hans-Peter Feldmann
© Hans-Peter Feldmann

Hans-Peter Feldmann
Kunstausstellung


"Hans-Peter Feldmann benutzt in seiner künstlerischen Arbeit eigene Fotografien, aber auch recycletes Material: Amateurfotografien, gedruckte Fotografien, Spielzeug, Kaufhauskunst. Dieses Alltagsgut ist jedem zugänglich, der Zugriff also einfach. Aus ihrem eigentlichen Zusammenhang herausgenommen und auf sich selbst gestellt, anschliessend nach vorher festgelegten Kategorien geordnet und präsentiert, entwickeln die Fotografien ein doppeltes Potential: Ihr wahres Wesen zu offenbaren und zugleich über das direkt Abgebildete hinauszuweisen." (Thomas Weski)

Diese grosse Retrospektive des deutschen "Anti-Foto-künstlers" zeigt die zentrale europäische Figur, die seit den siebziger Jahren mit buchhalterischer Sorgfalt, schelmischem Blick und ironischen, verwinkelten Gedankengängen mittels Serien, Sequenzen von Banalfotografien unsere Bildkultur unterläuft. Sie wird von der Tàpies Foundation in Barcelona vorbereitet, dann im Centre National de la Photographie in Paris, im Fotomuseum Winterthur und anschliessend im Museum Ludwig in Köln gezeigt.

Ausstellungsdauer: 31.8. - 27.10.2002
Oeffnungszeiten: Di-Fr 12-18 Uhr, Mi 12-19.30 Uhr
Sa/So 11-17 Uhr

Fotomuseum Winterthur
Grüzenstrasse 44
8400 Winterthur
Telefon 052 233 60 86
Fax 052 233 60 97
E-Mail: fotomuseum@fotomuseum.ch

www.fotomuseum.ch