Katrin Freisager im Kunsthof Zuerich

Katrin Freisager - UNPROTECTED

Die Künstlerin Katrin Freisager hat den Kunsthof Zürich über seine ganze Länge zur Limmatstrasse hin mit einer drei Meter hohen Bauwand geschlossen. An dieser Wand zeigt sie drei Fotobilder in der Größe von querformatigen Strassenplakaten (Format B12).

Die Fotos sind inszenierte Nahaufnahmen einer jungen Frau: Diese ist bloß mit Unterwäsche bekleidet, und ihre Gestik als auch die Nähe zu ihr erzeugen eine Situation großer Intimität. Wie bereits frühere Arbeiten der Künstlerin thematisiert auch dieses dreiteilige Werk den Antagonismus, dass das Bei-sich-Sein sich wohl beobachten, doch nicht erschließen läßt. Die Form des Bei-sich-Seins ist das unnennbare Intime, welches die sich wandelnden Weisen der Nähe wohl zuläßt, doch sein Eigenes nicht mitteilt und so bewahrt. Die Form des Privaten als Widerstand gegen die Vereinnahmung durch die Öffentlichkeit - d.h. durch den Markt - wird im aktuellen Kontext der Ausstellung im Freien noch verschärft: Katrin Freisager zeigt die Fotobilder nicht geschützt im Innern des Kunsthofs, sondern "unprotected" an dessen Außenseite, gleichsam wie Werbung in größtmöglicher Nähe zu den Passanten und zum Straßenverkehr.

Katrin Freisager, 1960 geboren, lebt in Zürich und New York. 1983 bis 1987 studierte sie im Studienbereich Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (HGKZ). Es folgten Werk- und Studienaufenthalte in Berlin, Paris, South-Dakota und New York. Katrin Freisager erhielt mehrmals Kunststipendien der Stadt und des Kantons Zürich. 1995 erhielt sie den Leistungspreis der HGKZ.

Parallel zur Ausstellung "Unprotected" von Katrin Freisager im Kunsthof Zürich findet in der Halle von Hochschule und Museum für Gestaltung und Kunst Zürich die Ausstellung "EX25" statt, die aus Anlaß des 125-Jahr-Jubiläums der HGKZ Arbeiten der letzten 25 Jahre von 25 ehemaligen Studenten und Studentinnen zeigt (ab 21. Juni).

Für die Unterstützung der Ausstellung danken wir: MIGROS Kulturprozent, Zürich, APG, Zürich, Möhrle + Kuhn AG, Zürich, und Z-Management Digital, Zürich. Der Kunsthof Zürich wird 2000 vom Präsidialdepartement der Stadt Zürich unterstützt.

Der Kunsthof Zürich ist ein Institut des Studiengangs Bildende Kunst der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich.

Ausstellungsdauer: 15.6. - 13.8.2000

KUNSTHOF ZÜRICH
Christoph Schenker
Leiter Studiengang Bildende Kunst
Limmatstrasse 44
8005 Zürich

Telefon/Fax: 01 446 23 12
E-Mail: kunsthof.zuerich@hgkz.ch