© walter - feger - spehr


Sommerlichtraum, Slowfood für Netzhäute

walter - feger - spehr



Atmosphärenprojektion als Raumübertragung


Hans-Jörg Walter, Stefan Feger und Daniel Spehr zeigen im Kurort Baden, dass Wasser nicht nur zum Trinken und Schwimmen, sondern auch zum Bilder projizieren gebraucht werden kann.


Das Gebäude des Kunstraums wird zum begehbaren Bildgenerator. Durch Manipulationen mit Folien und Linsen am Gebäude entstehen im abgedunkelten Innenraum ununterbrochen Bilder. Tageslicht sorgt für Ansichten jenseits industrieller Medienformate. Freunde des geduldigen und integralen Wahrnehmens erleben die sublime Qualität der Sonnenstrahlung. Die Mehrdimensionalität der Installation führt zu einer Sensibilisierung der Wahrnehmung hin.


Erstmals wird in diesem Projekt die Wasserlinse eingesetzt. Mit diesem Instrument werden analoge Projektionen auf raumhohen Segeln aus Folie und Papier gezeigt, ohne dass Elektrizität oder weitere technische Hilfsmittel nötig sind.


Ausstellungsdauer: 28.6. - 8.8.2004
Oeffnungszeiten 30.6. - 4.8.: jeden Mittwoch ab 18 Uhr Künstlerbar mit Gästen
6. - 8.8.: Projektpräsentation Fr-So von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang


Kunstraum Baden
Haselstrasse 15 (Eingang Güterstrasse)
5400 Baden
Telefon 056 221 66 12
Email kunstraum@baden.ag.ch

www.kunstraum.baden.ch